Mittwoch, 7. August 2013

Haare blondieren, ohne Blondierung Tutorial

                                      Haare aufhellen ohne Blondierung

                    WIE HELLE ICH MEINE HAARE AUF OHNE SIE ZU BLONDIEREN?!
                                                                  (How-to)

Jeder kennt diese Blondierungsscheiße aus den Drogeriemärkten, die die Haare total kaputt macht. Ich habe mal etwas für euch ausprobiert, womit ich meine Haare "natürlich" aufgehellt habe, ohne eine Blondierung zu benutzen.

Pros' um die Haare aufzuhellen: 
- einfache Zitrone
- Kamille (z.B. Kamillentee)

Contras' um die Haare aufzuhellen:
- Blondsprays' jeglicher Art (trocknet die Haare aus)
- Blondshampoos und Spülungen
- Blondierungen
- Blonde Haarfarben

Ich habe meine Haare einfach mit Zitronen aufgehellt. Es gibt keine Methode, wo man die Haare mit bleichen kann, die komplett unschädlich ist. Die Hausmittelchen wie Zitrone und Kamille sind aber dennoch wesentlich unschädlicher, als eine dicke Blondierung.

                                                        Wie funktioniert das Ganze?!

1.Einfach eine oder mehrere Zitronen aus den Supermarkt kaufen
2. dann mit einer Zitronenpresse den Saft aus den Zitronen auspressen
(für eine Aufhellung habe ich eine Zitrone verwendet und dann dazwischen ein paar Tage gelassen, sprich für jede Anwendung habe ich eine ganze Zitrone verwendet)
3. den Saft in eine Schüssel geben
4. wenn man will, kann man noch Wasser aufkochen und zwei Kamilleteebeutel in die Tasse mit den heißen Wasser geben und das dann mit dem Zitronensaft mischen
5. nun mit einem Haarfarbepinsel oder mit den Händen in das ungewaschene Haar auftragen
(kleiner Tipp, zieht euch Handschuhe dabei an, wenn der Zitronensaft auf offene Wunden an den Händen kommt, kann das ganz schön brennen, haha ;))
6. schön den Zitronensaft in die Haare geben, sodass sie triefen.
7. dann in die grelle Sonne legen für 1-2 Stunden oder
8. Haare heiß föhnen, dann Handtuch drum und das Handtuch auch föhnen
9. das Ganze so eine halbe Stunde oder eine Stunde einwirken lassen
10. wie gewohnt Haare waschen
11. am Besten eine Haarkur dabei verwenden
12. je heller man die Haare haben will, desto öfter muss man diesen Vorgang wiederholen


Natürlich hat man danach nicht direkt platinblonde Haare, dies ist lediglich nur ein Vorgang die Haare schrittweise Nuancen für Nuancen aufzuhellen, ich habe aber allerdings immer einen großen Unterschied zu Vorher feststellen können. (Hatte auch gefärbte Haare)
Ich hatte vorher ein Tiramisubraun von Garnier auf meinen Haaren, nun habe ich durch die Aufhellung mit Zitronen ein natürliches Karamellblond :)

                                Was bringt diese Aufhellung mit Zitrone und Kamille?!
Vorteile:
1. das macht die Haare nicht so doll kaputt, da du zwischen den Tagen immer eine Kur verwenden kannst
2. wirst du nicht so überrascht von der Aufhellung danach (meistens werden die Haare nämlich Orange, bei Blondierungen) bei Zitronen ist das nicht so
3. man kann damit jede Haarfarbe aufhellen, auch bereits Gefärbte
4. damit kann man sich auch ganz leicht Strähnen selber machen

Nachteile:
1. es gibt keine riesigen Farbaufhellung


Ich habe diesen Vorgang ungefähr 5 Mal gemacht und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, da ich nicht mit unschönen Orangetönen überrascht wurde oder mit gelben Haaren. Die Haare erhalten eine schöne sommerliche Aufhellung, die auch natürlich aussieht, ohne böse Farbüberraschung und auf jeden Fall kostengünstiger als der Besuch beim Friseur.

         Viel Spaß beim ausprobieren, hoffe ich konnte euch helfen! :)

Kommentare:

Blogger templates

Pages - Menu

Search This Blog

Popular Posts